Ehemalige PKR Spieler erhalten von PokerStars ihr Geld zurück

/Ehemalige PKR Spieler erhalten von PokerStars ihr Geld zurück

pokerstars normalPokerStars rettet Spieler

Auch wenn YourPokerDream niemals mit PKR zusammen gearbeitet hat, so ist dies trotzdem eine News wert.

Die Branchenprimus PokerStars hatte im Juli 2017 versprochen, allen Spielern, die auf Grund der Schließung des Online Poker Anbieter PKR Teile ihrer Bankroll verloren haben, das komplette Geld zurückzuerstatten. PKR war ein Teil des Microgaming Netzwerks.

Alle Spieler die sich bisher noch nicht bei PokerStars gemeldet und keine Entschädigung erhalten haben, werden gebeten dies bis zum 28 Februar zu tun. Alle Forderungen die nach diesem Datum eingehen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden. Alle Spieler die noch keine Ansprüche geltend gemacht haben, sollten eine Email von PokerStars erhalten haben, welche eventuell auch im Spam Ordner gelandet ist.

Um die Rückerstattung zu erhalten, braucht man entweder einen bestehenden Poker Stars Spielerkonto oder man muss ein neues Spielerkonto registrieren. Die Gelder werden auf dem PokerStars Spielerkonto gutgeschrieben.

Die Stars Group drängte die Spieler in einer kürzlichen Stellungnahme, ihre Forderungen doch bitte geltend zu machen: „Kein Spieler sollte schutzlos sein und von einem Betreiber, dem man vertraut, geprellt werden. Falls Spieler also eine E-Mail erhalten haben oder noch nicht die Gelegenheit hatten, sich einzuloggen, würden wir sie darum bitten, dies vor dem 28. Februar nachzuholen. Es dauert nur ein paar Minuten.“

Hintergrund zu PKR

Nachdem PKR Poker am 3. Mai 2017 im Microgaming-Netzwerk gesperrt wurde, konnten die Spieler nicht mehr auf ihre Accounts zugreifen und hatten auch keine Möglichkeit Ihr Guthaben auszahlen zu lassen. In einem offiziellen Schreiben wurde allen Spielern daraufhin mitgeteilt, dass der Hohe Gerichtshof am 11. Mai angeordnet hatte, dass PKR Limited und PKR Technologies ihren Handelsverkehr mit sofortiger Wirkung einstellen müssen. Das war natürlich ein Schock für alle Spieler.

Als die Spieler schon alle Hoffnungen auf Rettung aufgegeben hatten, sprang mal wieder PokerStars in die Bresche um der Community zu helfen. Nach eigenen Angaben wurde mit den Joint Administrators David Taylor und Matthew Wild zusammen gearbeitet,  um leichter Zugriff auf die Spielerdatenbank von PKR zu erhalten. Nach kurzer Zeit machte PokerStars öffentlich, dass sich alle PKR Spieler melden können, um ihr PKR Guthaben vom 11. Mai ausbezahlt zu bekommen.

Abgesehen davon, dass ein Spielerkonto bei PokerStars erforderlich ist, um die Gelder erstattet zu bekommen, gibt es keine Fallen oder Tricks. An die Auszahlung des Guthabens sind keine Bedingungen geknüpft und betroffene Spieler können das Geld sofort auszahlen, sobald es auf Ihrem PokerStars Spielerkonto gutgeschrieben wurde.

2018-02-21T22:37:47+01:00Februar 21st, 2018|