Texas Hold’em Poker Regeln

///Texas Hold’em Poker Regeln
Texas Hold’em Poker Regeln2018-10-10T14:31:39+02:00

Texas Hold’em ist die meist gespielte und beliebteste Poker-Variante, aus diesem Grund gibt es auf dieser Seite die Poker Regeln in der Zusammenfassung zum lesen und lernen.

Die Poker Karten

Gespielt wird mit herkömmlichen französischem Blatt, mit 52 Karten ( natürlich ohne Joker ). Von diesen 52 Karten bekommt jeder Spieler 2 eigene Karten, die sogenannten Hole Card’s.

Die Poker Chips

Gespielt wird im Casino, Online und auch im Verein mit Poker Chips, die gegen entsprechendes Geld einzutauschen sind. Nach dem Verlassen des Tisches, können diese wieder zu Geld gewechselt werden.

Die Poker Spieler

Gespielt werden kann ab 2 Mitspielern, an den größten Tischen können bis zu 10 Spieler Platz nehmen. Um so mehr Spieler an einem Tisch sitzen, um so länger dauert auch eine Spielrunde, dafür besteht aber auch die Möglichkeit mehr Geld zu gewinnen.

Das Ziel des Pokerspiel

Alle Poker Spieler versuchen die beste Hand zu bilden, um möglichst viele Chips zu gewinnen oder andere Gegner zur Aufgabe zu bewegen.

Der Spielablauf

  • Der Dealer ButtonDie erste und wichtigste Person ist der Dealer, der mit einem runden Dealer-Button gekennzeichnet wird und die Karten austeilt.
  • Der Small blind sitzt nach dem DealerAls nächstes kommt der Small-Blind ( entsprechend der hälfte vom Mindesteinsatz ), der kleine Zwangseinsatz den Spieler leisten.
  • Der Big Blind kommt nach dem Small BlindAls nächster an der Reihe ist der Big-Blind ( entsprechend dem Mindesteinsatz ), der große Zwangseinsatz den Spieler leisten.
  • Alle Spieler erhalten jeweils Ihre beiden verdeckten Karten, die sogenannten Hole-Cards, beginnend vom Dealer bis zum letzten Spieler.

Pre-Flop

Nachdem jeder Spieler seine Hole Cards angeschaut hat, kann er nun entscheiden was er machen möchte. Das Spiel startet bei dem Spieler links vom Big Blind. Es stehen die Möglichkeiten: Mitgehen ( Call ) oder Erhöhung ( Raise ) zur Verfügung. Es geht im Uhrzeigersinn weiter bis jeder Spieler dran war.

Der Flop

Am Flop werden die ersten 3 Gemeinschaftskarten, welche auch Community Cards genannt werden, ausgeteilt. Diese drei Karten stehen alles Spielern zur Verfügung, um ihre Hand zu bilden. Der Spieler links vom Dealer-Button fängt diese Runde an.

Der Turn

Als Turn wird die vierte Gemeinschaftskarte ausgeteilt. Der Ablauf ist genau der gleiche wie vorher.

Der River

Die fünfte und letzte Gemeinschaftskarte wird River genannt. Auch dieser Karte kann von allen noch verbleibenden Spielern benutzt werden um ein Poker Blatt zu bilden.

Showdown

Sollte nun nach der letzten Einsatzrunde noch minimum 2 Spieler im Spiel sein, kommt es zum Showdown. Alle verbleibenden Spieler müssen nun Ihre Hände aufdecken um den Gewinner zu ermitteln. Der Spieler der das beste Blatt aus seinen zwei Hole Cards und den 5 Gemeinschaftskarten gebildet hat, gewinnt den Pot. Sollte zwei Spieler die gleiche Hand halten, so wird der Pot unter diesen aufgeteilt.

Nun beginnt eine neue Spielrunde.

Jeder Spieler hat die Auswahl zwischen folgenden Spielzügen:

Check

Solange kein anderer Spieler gesetzt hat, hat jeder die Möglichkeit zu Checken. Damit bleibt man ohne Einsatz weiterhin im Spiel. Sollte es dazu kommen, das ein nachfolgender Spieler einen Einsatz macht, so muss man diesen auch begleichen, oder man entscheidet sich dazu aus der Runde auszusteigen.

Bet

Wenn vor einem noch kein anderer Spieler einen Einsatz gebracht hat, so hat man die Möglichkeit das selbst zu tun mit einem Bet. Alle nachfolgenden Spieler müssen dann diesen Einsatz auch bezahlen, oder aus der Runde aussteigen.

Call

Man geht den Betrag mit, welcher ein Spieler vor ihm gesetzt hat. Sollte ein Spieler nach einem nochmal Erhöhen, so muss man nochmal neu überlegen ob man auch diese Erhöhung mitgeht oder man aus dem Spiel aussteigt.

Raise

Man erhöht den Einsatz eines anderen Spielers. Je nach Spielart gibt es ein Limit was die Erhöhung angeht.

Re Raise

Das bedeutet das man eine Erhöhung eines Spielers vor einem nochmals erhöht. Der Spieler der vor einem erhöht hat muss als entscheiden ob er unsere Erhöhung mitgeht, oder eventuell sogar nochmal erhöht.

Die drei Hauptvarianten von Texas Holdem Poker:

No Limit Holdem

Dies ist die beliebteste Texas Holden Variante. Ein Spieler hat die Möglichkeit jederzeit alle seine Chips die vor ihm liegen zu setzen

Limit Texas Holdem

Hier gibt es in jeder Runde ein bestimmtes Limit was die Einsätze angeht

Pot Limit Texas Holdem

In dieser Variante hat ein Spieler die Möglichkeit einen Einsatz in Höhe von Maximum des Pots zu setzen.